sugaring-haarentfernung-sinzig-derma-sense

Sugaring

Das Sugaring ist auch im Orient als „Halawa“ bekannt. Dabei handelt es sich um eine Haarentfernungs- Methode mit einer Zuckerpaste, die bereits bei den Pharaonensehr beliebt war und sich über die Jahrtausende bewährt hat.

Die Bezeichnung dieser Methode „Sugaring“ kommt aus dem englischen Wort Sugar für Zucker. Die Haarentfernung mit dem goldenen Sirup, auch als Soft- Waxing bezeichnet wird, ist gleichzeitig auch ein hervorragendes Haut Peeling. Es zeichnet sich besonders dadurch aus, dass es sanft zur Haut und absolut natürlich im Einklang mit der Natur ist. Aufgrund der natürlichen Inhaltstoffe, ist sie besonders für empfindliche Haut, Allergiker, Naturfreunden und Veganer geeignet.

Sugaring kann, richtig angewandt schon bei ein bis zwei Millimeter langen Haaren durchgeführt werden. Besonders eignet sich Sugaring als Haarentfernung in empfindlichen Bereichen Ihres Körpers. Beliebt sind Gesicht, Arme, Beine, der Intimbereich, Po Falte und die Achselhöhlen. Obwohl es Brasilian Waxing heißt wird bei der beliebten Intimbehandlung gerne auch die Sugaring Methode verwendet. Das Beste ist, eine mit Sugaring befreite Haut bleibt bis zu 4 Wochen glatt und seidig! Die Nachwachsenden Haare werden weniger dicht und haben weiche Spitzen.

Wie funktioniert das Sugaring?

Das Geheimnis des Erfolges der auch im Hamam gerne verwendeten, Haarentfernungs- Methode ist die goldgelbe Zuckerpaste. Sie besteht hauptsächlich aus Zucker, Zitronensaft, einer Prise Salz und Wasser. Diese wird dann gekocht und anschließend auf die perfekte Temperatur gebracht.
Bei einer Behandlung im Kosmetik Studio wird die Haut erst professionell gereinigt und dann gepudert. Das sorgt dafür, dass die Härchen besser sichtbar sind und die Zuckerpaste besser haftet. Am besten handwarm wird die Zuckerpaste dann auf die zu enthaarende Stelle, gegen die Haarwuchsrichtung aufgetragen. Anschließend wird die honigähnliche Masse dann in Wuchsrichtung wieder abgezogen. Das sorgt auch für ein angenehmeres Gefühl als beim Waxing.
Um die Zuckerpaste wieder zu entfernen gibt es zwei Möglichkeiten. Einmal mit Stoffstreifen wie auch vom Waxing bekannt. Diese Methode wird meistens zu Hause verwendet da diese einfacher ist. Die zweite Methode nennt man auch Flicking, sie wird von guten Kosmetikerinnen verwendet wie auch im Studio von Derma Sense.
Bei dieser Haarentfernungs- Methode wird die warme etwas zähere Zuckerpaste mit den Fingern einmassiert und auch mit den Fingern wieder abgezogen. Sie ist etwas aufwändiger und man braucht etwas Übung. Jedoch ist es so um einiges gründlicher und es können auch erst gerade sichtbare Haare entfernt werden.

Wie bereite ich mich auf eine Sugaring Behandlung vor?

Vor dem Sugaring sollten Sie Ihre Haare zwei Wochen wachsen lassen. Des Weiteren macht es Sinn den zu behandelnden Bereich 24 Stunden vor der Behandlung nicht mit Kosmetik zu behandeln. Wir von Derma Sense empfehlen je nach Region auch ein angenehm zu tragendes Kleidungsstück an Ihrem Behandlungstag zu tragen.

Was ist nach der Behandlung zu beachten? Den zu behandelnden Bereich, sollten sie direkt nach der Behandlung keiner starken Sonneneinstrahlung oder Hitze aussetzen. Wir von Derma Sense empfehlen Ihre Haut nach einer Behandlung mit beruhigender und pflegender Creme zu unterstützen. Gerne erfahren Sie hierzu mehr bei Ihrem Derma Sense Besuch.

Rezept und Anleitung für eine Sugaring Paste zum privaten gebrauch mit der Vliesmethode

  • 8 El Zucker
  • 1 EL frisch gepresster Zitronensaft
  • 1 El Wasser
  • 1 Prise Salz

Für das Kochen der Zuckerpaste brauchen Sie ein wenig Erfahrung. Vermischen Sie die Zutaten gut und geben Sie die Zutaten in einen Kochtopf.

Erhitzen Sie die Zuckerpaste langsam und rühren Sie ständig um. Sollte die Masse zu heiß werden und hochschäumen, stellen Sie den Topf kurz vom Herd herunter, bis sich die Masse wieder abkühlt.
Sie sollten die Zuckermischung circa 10 Minuten kochen.

Fertig ist die Paste wenn sie einen goldgelben Sirup erhalten haben. Nach dem Kochen sollten Sie die Zuckermasse abkühlen lassen bis Sie eine feste Konsistenz hat. Jetzt können Sie die Zuckerpaste zum Haarentfernen verwenden.

Nach der Behandlung können kleine Zuckerreste auf der Haut verbleiben. Da Zucker wasserlöslich ist können Sie diese einfach mit Wasser wieder abwaschen.
Für die Nachbehandlung empfehlen wir zum Beispiel eine Aloe Vera Creme ohne Alkohol.

Nachteile des Sugaring

  • Leider nicht dauerhaft
  • Nicht immer ganz Schmerzfrei
  • Für Ungeübte kann das Sugaring eine kleine Sauerei werden.

Vorteile des Sugaring

  • Sugaring ist natürlich..
  • Die Haarentfernungs- Methode ist für die meisten Allergiker geeignet.
  • Die Anwendung dient als Peeling und beugt gegen Hautirritationen vor.
  • Sanfter als Waxing.
  • Beim Sugaring bleibt der natürliche Säureschutzmantel der Haut erhalten. Dadurch bleibt die Haut feuchter, weicher und glatter.
  • Die Behandlung ist auch bei hellen Haaren möglich


Rufen Sie uns an und erfahren Sie mehr über das Waxing, bei Ihrem Besuch in unserem Haarentfernungs-Studio.

Was kostet eine Behandlung?

Damit Sie sich in Ihrer Haut jetzt noch wohler fühlen!

Auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Angebote.

  • Preiswert - Die Behandlungen bei uns sind wirklich ihren Preis wert!
  • Angebote - Für Sie haben wir ständig, zur Saison passende, Angebote.
Jetzt zu meinen attraktiven Angeboten